PCI POST-code Display

Bitte anmelden um produktbezogene Nachrichten zu erhalten.
42,84

Was macht ein PC nach dem Einschalten, bevor er den ersten Piepton von sich gibt? Diese Frage stellt sich ein PC-Techniker besonders dann, wenn der Computer nicht wie gewohnt hochfährt. Spätestens wenn der Computer nicht mehr in der Lage ist die Grafikkarte zu initialisieren, benötigt man ein Werkzeug, mit dem man "in den Computer hineinschauen" kann.

Seit einigen Jahren ist im BIOS des PC eine Diagnose-Hilfe eingebaut, die jeden Schritt der Selbstdiagnose, dem sogenannten Power-On Selftest (kurz: POST) auf den PCI-Bus schreibt. Das POST-Code Display (auch Port 80-Display) zeigt auf einer zweistelligen Anzeige den Hex-Code an, der dann mit einer Tabelle des BIOS-Herstellers in Klartext übersetzt werden kann.

Da viele Fehler auch vom Netzteil verursacht werden, zeigen fünf Leuchtdioden den Zustand aller Spannungen am PCI-Bus an.

Unsere Diagnose-Karte wurde in Zusammenarbeit mit Service-Technikern entwickelt, die im Feld schon mit anderen Karten dieser Art Erfahrungen sammeln konnten. Ein grundsätzliches Problem anderer Karten ist, daß das Display beim Einbau in einen Tower-Computer nicht mehr lesbar ist, weil es nach unten zeigt. Bei unserer Karte sind alle Anzeigen so angebracht, daß sie auch in einem dunklen Tower gut lesbar sind. Die LEDs zur Netzteil-Diagnose haben für die wichtigsten Spannungen genau die Farben, die die Kabel an einem ATX-Netzteil haben: Orange für 3,3V, rot für 5V und gelb für 12V. Auch die zweistellige Anzeige ist mit 13mm Ziffernhöhe größer als üblich. Im Gegensatz zu unseren Mitbewerbern zeigt das Display keine zufälligen Werte an, wenn es nicht initialisiert wurde. Es bleibt ausgeschaltet, bis der erste gültige POST-Code vom BIOS geschrieben wurde.

PCI POST code display