ACE2b

Auf Lager

Bitte anmelden um produktbezogene Nachrichten zu erhalten.
159,96

ACE2 steht für Amiga Chipram Erweiterung 2MByte. Diese Erweiterung wird im Sockel des Fat Agnus Chip eines OCS/ECS Amiga installiert. ACE2b ist der Name des Nachfolgers mit identischen technischen Daten. Er ist kompatibel mit folgenden Amiga Modellen:

  • A500 bis board Revision 7
  • A1500 und A2000, Revision 4.1 und Höhere
  • CDTV
  • A2500 Revision 4.1 und Höhere

Zusätzlich zur Installation im Agnus-Sockel bekommt ACE2b noch Signale vom Gary-Chip. Der dafür nötige Adapter, welcher zwischen den Gary-Chip und das Mainboard gesteckt wird, gehört zum Lieferumfang.

Im Gegensatz zu anderen Designs, welche in den 1990er Jahren angeboten wurden, muss für den Einbau von ACE2b kein Jumper geändert werden und es sind auch keine Lötarbeiten erforderlich. ACE2b benötigt keinen Speicher vom Mainbaord oder anderen Speichererweiterungen. Die kompletten 2MByte Chipram sind auf ACE2b vorhanden, so dass der Speicher auf dem Main board nicht mehr verwendet wird. Auch eine Speichererweiterung unter der Bodenklappe eines A500 wird nicht mehr benötigt - sie kann jedoch an ihrem Platz bleiben, damit die Echtzeituhr weiter verwendet werden kann. Der Speicher einer solchen Erweiterung wird von ACE2b abgeschaltet, auch wenn die Erweiterung selbst keinen Schalter hat. So kann selbst eine teildefekte Erweiterung noch in einem A500 nützlich sein.

Auch wenn die Funktionalität von ACE2b nichts Neues ist, wagen wir zu behaupten, dass es die Erweiterung dieser Klasse ist, welche am einfachsten einzubauen ist, weil es die geringste Anzahl Fehlermöglichkeiten gibt. Dennoch ist die Installation sehr viel komplizierter als bei allen anderen Produkten aus unserem Hause. Falls Sie noch nie einen PLCC-Chip aus seinem Sockel geholt haben, sollten Sie unbedingt Hilfe von einem erfahrenen Techniker oder Amiga-Bastler in Anspruch nehmen.

ACE2b ist mit einem ECS-Agnus ausgestattet, der zwischen dem PAL und NTSC Videostandard umgeschaltet werden kann. Kompatibilität mit Genlock Interfaces ist gegeben. ACE2b startet im NTSC Video mode. Falls Sie eine ACA500 oder ACA500plus besitzen, kann der Videostandard beim Start eingestellt werden, ansonsten kann im early startup menu des Kickstart, oder in den Screenmode-Prefs der Videostandard umgestellt werden.

Bilder zeigen ACE2b in einem A500 Board, das nicht zum Lieferumfang gehört.